Lukas 2Cranio Sacral kommt aus der Osteopathie und ist eine alternativmedizinische Behandlung. Cranio Sacral bedeutet „vom Kopf bis um Kreuzbein“. Das ist der Stamm des Menschen, der einen großen Einfluss auf den Körper hat.

Während man bekleidet auf einer Matte liegt, wird das Gewebe im Zentralnervensystem mobilisiert und dadurch lösen sich Blockaden. Das Cranio Sacrale Konzept beruht unter anderem auf der Annahme, dass sich die rhythmischen Pulsationen der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit auf die äußeren Gewebe und Knochen übertragen und ertasten lassen.

Durch Berührung am Kopf und am Rücken will der Therapeut Informationen über mögliche Blockaden dieser Bewegung sammeln und dadurch auf Funktionseinschränkungen an Körper und Schädel einwirken, sowie indirekt auch Membranen innerhalb des Schädels und die harte Hirnhaut beeinflussen. Dieses Vorgehen soll die Selbstheilungskräfte aktivieren, Funktionseinschränkungen und seelische Traumata lösen.

Indikationen:

- aktiviert die Selbstheilungskräfte
- Migräne
- Kopfschmerzen
- Aufarbeitung von Traumata
- psychosomatische Störungen
- Lernschwierigkeiten
- Stress und spannungsbedingte Störungen
- Dysfunktionen bei Babys